Zum Hauptinhalt springen

Behördenauskunft könnte zum Bumerang werden

Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung ist die Schulhausplanung in Wallisellen am Standort der alten Seidenweberei unerwartet auf Eis gelegt.

Die alte Seidenweberei an der Bahnhofstrasse 13 steht noch. Das Grundstück befindet sich im Besitz der Schule, die das Haus abreissen will.
Die alte Seidenweberei an der Bahnhofstrasse 13 steht noch. Das Grundstück befindet sich im Besitz der Schule, die das Haus abreissen will.
Christian Wüthrich

In Wallisellen bahnt sich ein brisanter Rechtsstreit zwischen dem Heimatschutz und der Politischen Gemeinde an. Im Kern geht es um die Schutzwürdigkeit der alten Seidenweberei an der Bahnhofstrasse 13. Welche Teile des dreistöckigen Backsteinhauses samt olivgrünem Anbauteil einen besonders historischen oder architektonischen Wert fürs Ortsbild und für die Gemeinde aufweisen, ist offenbar nie schlüssig geklärt worden. Genau daran ist jedoch der Zürcher Heimatschutz interessiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.