Zum Hauptinhalt springen

Bevölkerung soll neuen Kreisel gestalten

Anfang nächsten Jahres bekommt Oberembrach den ersten Kreisel auf seinem Gemeindegebiet. Bei der Gestaltung soll die Bevölkerung mitwirken, so der Aufruf an der Gemeindeversammlung.

Die Bächli-Kreuzung in Oberembrach wir durch einen Kreisel ersetzt, um die Unfallzahl zu senken.
Die Bächli-Kreuzung in Oberembrach wir durch einen Kreisel ersetzt, um die Unfallzahl zu senken.
Archiv ZU

Die Realisierung des Kreisels an der unfallträchtigen Bächli-Kreuzung zwischen Oberembrach, Embrach und Lufingen rückt näher. Wie Oberembrachs Gemeinderat Martin Widmer an der Gemeindeversammlung vom Mittwoch erklärte, soll das Rondell in der ersten Hälfte von 2016 gebaut werden. Für die Gestaltung des Innenraums des Kreisels ist die Gemeinde Oberembrach verantwortlich. Nun sind Ideen gefragt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.