Zum Hauptinhalt springen

Bewohner von Bülachs Norden sitzen schon bald im Funkloch

Kunden der Swisscom haben in Bülachs Norden ab Ende November schlechteren Handyempfang. Ein Ende des Funklochs ist nicht in Sicht.

Dieses Gebäude auf dem Guss-Areals in Bülach wird saniert. Deshalb muss die Mobilfunkantenne auf dem Dach (oben rechts) weichen.
Dieses Gebäude auf dem Guss-Areals in Bülach wird saniert. Deshalb muss die Mobilfunkantenne auf dem Dach (oben rechts) weichen.
Sibylle Meier

Die Schweiz hat eines der dichtesten Mobilfunknetze der Welt. Laut dem IT-Magazins «Connect» hat die Swisscom gar das beste Netz, wenn man die Anbieter von Deutschland, Österreich und der Schweiz untereinander vergleicht. Gibt es dennoch zwischenzeitlich ein Funkloch, ist der Aufschrei der Betroffenen jeweils gross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.