Zum Hauptinhalt springen

Bülacher Energiegenossenschaft formiert sich

Um Solaranlagen selber zu realisieren, fehlt der Genossenschaft noch das Geld.

Strom aus den Sonnenstrahlen bieten ein grosses Potential.
Strom aus den Sonnenstrahlen bieten ein grosses Potential.
Keystone

Mit einer Energiegenossenschaft wollte man in Kloten vor ein paar Jahren den erneuerbaren Energieformen zum Durchbruch verhelfen. Doch der mit viel Motivation gegründeten Organisation war nicht viel Erfolg beschieden. 2016, zwei Jahre nach dem Start, musste sie aufgeben. Es fehlte an Dächern für Solaranlagen sowie an Finanzierungsmöglichkeiten. Anderorts funktionieren Energiegenossenschaft aber schon länger und ermöglichen es auch Personen ohne eigenes Dach, in Solarenergie zu investieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.