Zum Hauptinhalt springen

Chinesische Titelverteidiger sind am Start

Liebliche Rebberge, ein stahlblauer Himmel und tausende Zuschauer, welche die Paddler anfeuerten, bildeten die perfekte Kulisse für das 28. Drachenbootrennen am Rheinstädtchen.

Das diesjährige Drachenbootrennen...
Das diesjährige Drachenbootrennen...
Francisco Carrascosa
... lockte scharenweise Zuschauer ans Rheinufer...
... lockte scharenweise Zuschauer ans Rheinufer...
Francisco Carrascosa
Drachenbootrennen 2019
Drachenbootrennen 2019
Francisco Carrascosa
1 / 20

Bevor das 20-köpfige Team im Boot Platz nimmt, schwören sie sich mit martialischen Schlachtparolen auf den gemeinsamen Sieg ein. Nur das chinesische Team vertraut wohl mehr der inneren Ruhe, sie bereiten sich mit Körperübungen auf den Lauf vor.

Dann steigen die Mannschaften in die langen Drachenboote, jede Person trägt eine Schwimmweste, und manövrieren diese zum Startplatz. Auf Kommando fangen alle mit voller Kraft zu paddeln an. Der Mannschaftskapitän gibt auf der Trommel den Takt an, der Steuermann lenkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.