Zum Hauptinhalt springen

Das Smartphone ersetzt den Schlüssel

In Rümlang präsentierten Fachleute die neuesten Produkte der Firma Dormakaba. Die Digitalisierung schreitet auch bei Zugangs- und Schliesssystemen rasant voran.

An der Produkteschau in Rümlang präsentierte Dormakaba unter anderem Zutrittschleusen.
An der Produkteschau in Rümlang präsentierte Dormakaba unter anderem Zutrittschleusen.
Leo Wyden

Es gibt kaum eine Person in der Schweiz, die den Namen Kaba nicht kennt. Seit mehr als 150 Jahren lassen sich Türschlösser mit Kaba-Schlüsseln öffnen und schliessen.

Im September 2015 fusionierte die bekannte Marke mit dem deutschen Unternehmen Dorma zur Dormakaba. In Rümlang werden in den riesigen Hallen, wo früher auch schwere Tresore zusammengeschweisst wurden, neue Schliess- und Zutrittssysteme entwickelt. Die Produktion von Schlössern und Komponenten wurde 2016 nach Wetzikon verlagert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.