Zum Hauptinhalt springen

Der angriffslustige Fuchs wurde erlegt

Der Fuchs, der einen Eglisauer Jogger mehrmals angegriffen hat, ist getötet worden.

Ein Fuchs lauerte dem Eglisauer Meinrad Pfister mehrmals im Rebberg auf und griff ihn an.
Ein Fuchs lauerte dem Eglisauer Meinrad Pfister mehrmals im Rebberg auf und griff ihn an.
Themenbild ZU

Dreimal hat ein Fuchs diese Woche dem Eglisauer Meinrad Pfister aufgelauert und ihn beim Joggen verfolgt. Nur mit viel Mühe konnte er das Tier auf Abstand halten. Gemäss Urs J. Philipp, Abteilungsleiter der Zürcher Fischerei- und Jagdverwaltung, wurde der Fuchs gestern Abend von den Jagdverantwortlichen Eglisaus erlegt. «Er hat ein unnatürliches Fluchtverhalten gezeigt», begründet Philipp die Massnahme. «In siedlungsnahen Gebieten geht so etwas nicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.