Zum Hauptinhalt springen

Jugendparlament ist nicht die erste Wahl

Der Stadtrat möchte statt eines Jugendparlaments zuerst die Möglichkeit des Jugendvorstosses schaffen.

Tagung des kantonalen Jugendparlaments im Ratsgebäude der Stadt Zürich.
Tagung des kantonalen Jugendparlaments im Ratsgebäude der Stadt Zürich.
Patrick Gutenberg

Wenn in Bülach ein Jugendparlament entstehen soll, dann müssen die Jugendlichen selber die Initiative ergreifen. So lässt sich die stadträtliche Antwort auf ein Postulat von Damaris Hohler (Grüne) zusammenfassen. Mit 16 Mitunterzeichnenden hat sie den Bülacher Stadtrat gebeten, die Gründung eines Jugendparlaments zu prüfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.