Zum Hauptinhalt springen

Der Schwiggihof lockt am zehnten Country-Weekend Tausende an

Die zehnte Auflage des Country-Weekends auf dem Schwiggihof lockte an drei Tagen mehr als 1000 Gäste an. Einer der Höhepunkte war die CD-Taufe der Hausband Saddle Creek.

Am währschaften Country-Brunch lässt sich im Schwiggihof am Sonntag gut frühstücken. Die Country Pickers sorgen mit Bluegrass von der Bühne für den richtigen Soundtrack.
Am währschaften Country-Brunch lässt sich im Schwiggihof am Sonntag gut frühstücken. Die Country Pickers sorgen mit Bluegrass von der Bühne für den richtigen Soundtrack.
Sibylle Meier

Am Sonntagmorgen um halb zehn Uhr herrscht kurz nach Türöffung Hochbetrieb auf dem Schwiggihof. 430 angemeldete Gäste wollen zu Bluegrassklängen einen gemütlichen Sonntagvormittag mit Brunch verbringen. Vom Verkehrsdienst über die Platzzuweisung bis zum Brunchbuffet läuft alles nach Plan. Nur ein kleiner Wermutstropfen bleibt. «Wir mussten aus Kapazitätsgründen bereits nach zehn Minuten Gäste abweisen, die keine Platzreservation vorgenommen hatten», sagt OK-Präsident Peter Furter bedauernd.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.