Zum Hauptinhalt springen

Die ältere Generation fordert mehr Tempo

Die Ausarbeitung des Alterskonzepts dauert der IG Alter zu lange. Auch beim Grampen soll es vorwärtsgehen.

Bei der Planung in Sachen Erweiterung des Alterszentrums Grampen – hier Bewohnerinnen anlässlich eines Sponsorenlaufs – wünscht sich die IG ein höheres Tempo.
Bei der Planung in Sachen Erweiterung des Alterszentrums Grampen – hier Bewohnerinnen anlässlich eines Sponsorenlaufs – wünscht sich die IG ein höheres Tempo.
Archiv ZU

Die Forderungen der Interessengemeinschaft Alter sind unmissverständlich. Der Bülacher Stadtrat soll dringend ein neues Alterskonzept vorlegen und gleichzeitig bei der Erweiterung des Alterszentrums Grampen vorwärts machen.

Um diesen Wünschen Nachdruck zu verleihen, hat die Interessengemeinschaft diese Woche an ihrer Versammlung die Resolution «Für eine zukunftsweisende Alterspolitik der Stadt Bülach» verabschiedet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.