Tradition

Die Hochsaison der Samichläuse beginnt

Lange dauert es nicht mehr, bis der Mann mit dem weissen Bart die Familien besucht. Die Preise dafür gestalten sich sehr unterschiedlich.

Der Besuch des Samichlaus kostet je nach Anbieter unterschiedlich viel.

Der Besuch des Samichlaus kostet je nach Anbieter unterschiedlich viel. Bild: Marc Dahinden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer diesen Sonntag den Weihnachtsmarkt in der Bülacher Altstadt besucht, kommt wahrscheinlich auch wegen des Chlauseinzugs. Tausende Besucher säumen am späten Nachmittag die Gassen, wenn vor der beleuchteten Kulisse die Chläuse ins Städtchen einziehen. Damit wird jeweils die Chlaussaison im Unterland eingeläutet.

Bei vielen Familien ist der Besuch des Samichlaus eine Tradition. Die Anmeldungen dafür laufen bei den verschiedenen Unterländer Gesellschaften und Gruppen derzeit auf Hochtouren. Wer beispielsweise in Wallisellen den Samichlaus der lokalen St. Nikolausgesellschaft buchen möchte, muss sich sputen. Anmeldeschluss für alle Besuche ist der 29. November. Familienbesuche finden vom 4. bis 8. Dezember statt. Der 6. Dezember ist allerdings besonders beliebt. «An den anderen Tagen haben wir aber noch ein paar freie Termine. Insgesamt sind für dieses Jahr bis jetzt knapp über hundert Anmeldungen eingegangen», sagt Martin Duttwiler, Kassier des Vereins. Damit liege man bei rund 75 Prozent der letztjährigen Zahlen. Der Grossteil davon entfällt auf Familienbesuche, danach folgen Kindergärten und Schulen, zuletzt Firmen und Vereine.

Tausende Besucher werden diesen Sonntag am späten Nachmittag die Gassen Bülachs säumen, wenn vor der beleuchteten Kulisse der Chlauseinzug stattfindet.

Von «gratis» bis 40 Franken

Familienbesuche sind kostenlos. Freiwillige Beiträge seien aber willkommen. «Wenn alleinerziehende Mütter oder Väter nicht in der Lage sind, etwas zu spenden, ihren Kindern dennoch mit dem Samichlausbesuch in den eigenen vier Wänden eine Freude machen wollen, haben wir dafür grosses Verständnis. Wie die Erfahrung zeigt, dürften in der Regel rund 20 Franken pro Kind drinliegen», hält Duttwiler fest. Dass andere St. Nikolausgesellschaften einen Fixpreis pro Besuch verlangen, störe in Wallisellen niemanden. Bei den Klaus-Kollegen in Kloten kostet ein Familienbesuch 40 Franken, in Embrach 30 Franken. «Ein Konkurrenzkampf wegen verschiedener Preismodelle ist unter den St. Nikolausgesellschaften nicht festzustellen», sagt Duttwiler.

Die St. Nikolausgesellschaft Wallisellen besuchte bereits in den 1960er-Jahren Kinder und Familien in Wallisellen. Ihren Ursprung nahm sie bei der Pfadfinderabteilung Winkelried, die dem katholischen Pfadfinderbund angehört. Erst 2006 wurde ein ordentlicher Verein gegründet. Heute zählt er 26 Mitglieder. Jedes Jahr sind bis 10 Paare Samichläuse und Schmutzli unterwegs. Die Kosten für die Samichlausbesuche setzen sich aus vielen Faktoren zusammen. «Allein die Reinigung der Kostüme und Bärte kostet jeweils mehrere Tausend Franken», erklärt Duttwiler.

Unbezahlbare Fronarbeit

Kaum zu beziffern sind die vielen unbezahlten Arbeitsstunden, welche die Vereinsmitglieder leisten. «Der Samichlaus muss sich für den Auftritt individuell auf jedes Kind vorbereiten, umkleiden und schminken sowie einen Fahrer für Hin- und Rückweg organisieren. Daneben seien auch die administrativen Arbeiten nicht zu unterschätzen. Die Feinplanung der Besuche, Rückfragen per Mail oder Telefon, schlagen aktuell für die diesjährigen Besuche bereits mit über 60 Arbeitsstunden zu Buche», rechnet Martin Duttwiler vor.

Reich werde der Verein nicht, was allerdings auch nicht das Ziel sei. Am Ende könne man jeweils ein kleines Plus in der Vereinskasse verbuchen. Damit liege im Sommer ein Ausflug oder ein Grillfest drin – als Dankeschön für die Mitglieder.

Erstellt: 20.11.2019, 15:13 Uhr

Infobox

Preise für Besuche der Samichläuse (Auswahl)

St. Nikolaus-Gesellschaft Bülach
• Familienbesuche: Freiwillige Beiträge
• Kindergarten/Schulen/Spielgruppen: 60.- pro Klasse
• Vereine und Firmen:
Innerhalb Kreisgemeinde Bülach:
bis 20 Personen: 100.-
über 20 Personen: 150.-
Ausserhalb Kreisgemeinde
Bülach: Bis 20 Personen 150.-
über 20 Personen 180.-

St. Nikolaus Kloten
• Familienbesuche:
1 Familie 40.-
2 Familien: CHF 70.-
ab drei Familien: 90.-
• Kindergärten/Horte/Vereine/Firmen: 120.-

St. Nikolaus-Gesellschaft Opfikon-Glattbrugg
• Familienbesuche: Freiwillige Beiträge
• Schule/Kindergarten/Chlaushüsli: Mindestbeitrag 30.-
• Vereine und Firmen: Freiwillige Beiträge

St. Niklaus Gruppe Embrach
• Familienbesuche: 30.- für eine Familie mit 1 bis 2 Kindern, jedes weitere Kind 10.-

Samichlaus Wehntal
• Familienbesuch: 35.-

St. Niklausgesellschaft
Niederglatt

• Familienbesuche: 25.-

St. Nikolausgesellschaft
Walliselllen

• Familienbesuche: Freiwillige Beiträge
• Kindergärten/Schulen: nach Absprache; ca. 50.- pro Klasse
• Vereine: bis 20 Personen 100.- über 20 Personen 150.-
• Firmen: je nach Aufwand ab 250.-

St. Nikolaus-Gesellschaft
Dietlikon, Wangen-Brüttisellen

• Familienbesuche: Freiwillige Beiträge

Weitere Infos auf www.chlaus.ch

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben