Zum Hauptinhalt springen

Die ungebetenen Gäste sind da – ein Schlossrundgang der andern Art

Das Neue Schloss Teufen hat gestern eine ganz besondere Besucherschar angelockt. Potenzielle Käufergruppen aus dem In- und Ausland sind gekommen, sie haben hier ein vermeintliches Immobilienschnäppchen gewittert.

Die Idylle täuscht, denn im Neuen Schloss Teufen herrscht keineswegs eitel Sonnenschein. Gestern tummelten sich mehrere exklusive Gäste des Betreibungsamtes hier, die von der Zwangsversteigerung gehört haben.
Die Idylle täuscht, denn im Neuen Schloss Teufen herrscht keineswegs eitel Sonnenschein. Gestern tummelten sich mehrere exklusive Gäste des Betreibungsamtes hier, die von der Zwangsversteigerung gehört haben.
Christian Wüthrich

Nun hat es auch der Mittvierziger mit schwarz glänzendem Gehstock zum Neuen Schloss von Teufen hinaufgeschafft. Ein anderer, betont cool auftretender Typ mit hipper Brille und Umhängetasche liess sich eben noch von einer Blondine im schnittigen Maserati hinaufchauffieren. Eine Ausnahme, denn die Polizei und der eigens engagierte Sicherheitsdienst lassen sonst niemanden über die Zufahrtsstrasse am Alten Schloss vorbei hinauf zum Neuen Schloss fahren. Störenfriede, Gaffer und Neugierige sollten auf Distanz gehalten werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.