Zum Hauptinhalt springen

Diebe brechen per Dachfenster ins Glattzentrum ein

Bei einem Einbruch in das Schmuckgeschäft Kurz im Glattzentrum haben Diebe Uhren und Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Franken erbeutet.

Uhren und Schmuck: Diebe haben bei einem Einbruch in eine Bijouterie in Wallisellen reiche Beute gemacht.
Uhren und Schmuck: Diebe haben bei einem Einbruch in eine Bijouterie in Wallisellen reiche Beute gemacht.
Symbolbild

Grosse Beute gemacht haben unbekannte Diebe am frühen Montagmorgen in Wallisellen. Noch während es draussen dunkel war und bevor die ersten Kunden mit dem Shopping im Glattzentrum begonnen haben, haben sich die Einbrecher über ein Dachfenster Zugang zum grössen Einkaufszentrum der Region verschafft. Wie genau sie dabei vorgingen, darüber gibt die Kantonspolizei Zürich keine Auskunft, schliesslich wolle man potentielle Nachahmetäter verhindern. Bestätigen konnte Marc Besson allerdings, dass die Diebe beim Schmuckgeschäft Kurz eingebrochen sind. Sie schlugen dazu das Schaufenster des Geschäfts ein und entwendeten aus den aufgebrochenen Vitrinen Uhren und Schmuck im Gesamtwert von mehreren hundertausend Franken.

Nachdem die Diebe ihrer Beute habhaft geworden sind, gelang es ihnen, das Glattzentrum mit den gestohlenen Waren zu verlassen. Sie flüchteten danach in unbekannte Richtung. Beim Glattzentrum hiess es auf Anfrage, man warte noch die Ermittlung der Polizei ab. Einen Einbruch über ein Dachfenster, was sowohl Planung als auch akrobatische Finesse erfordere, betrachte man aber nicht als Sicherheitslücke.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch