Zum Hauptinhalt springen

Diese 15 Unternehmen sollen also das Zürcher Unterland repräsentieren

Der Flughafen ist Unterland, die Vetropack auch – und das Kutschencenter Eglisau. Die 15 Logos, die Carmen Walker Späh bei ihrem Referat vor den Standortförderern der Region präsentierte, waren nur sehr bedingt repräsentativ.

Diese Folie hat die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons für die Ausführungen von Regierungsrätin Carmen Walker Späh vorbereitet.
Diese Folie hat die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons für die Ausführungen von Regierungsrätin Carmen Walker Späh vorbereitet.
Grafik: PD

Regierungsrätin Carmen Walker Späh ist Volkswirtschaftsministerin und Verkehrsministerin. «Für mich passen diese beiden Bereiche sehr gut zusammen», sagte sie, «auch weil es für die Wirtschaft, für die Unternehmen wichtig ist, vorwärtszukommen.»Es waren die einleitenden ­Sätze ihres rund halbstündigen Referats zur aktuellen kanto­nalen Verkehrspolitik, das sie im Rahmen der Herbsttagung der Standortförderung Zürcher Unterland vor gut einer Woche gehalten hat. Ihre Powerpoint-Präsentation enthielt zur Illustration dieser Sätze eine Folie mit 15 Logos von Unternehmungen, die den lokalen Bezug herstellen sollten; darüber stand der Satz geschrieben: «Regionale Unternehmen sind auf eine gute Verkehrsinfrastruktur angewiesen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.