Zum Hauptinhalt springen

Drei Tage feiern in der 60 Jahre alten Badi Glattfelden

Von Freitag- bis Sonntagabend hatte sich das Areal Wisengrund in einen festlichen Ort verwandelt. Elf Dorfvereine hatten unter Führung der Vereinigung Glattfelder Orts­vereine (VGO) ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Gegen 2500 Besucher genossen die friedliche Stimmung.

Genossen die Stimmung auf der Badiwiese: Geri Müller, René Laubi, Festwirt Mario Widmer, Bruno Schlup und Wädi Baltisser (von links).
Genossen die Stimmung auf der Badiwiese: Geri Müller, René Laubi, Festwirt Mario Widmer, Bruno Schlup und Wädi Baltisser (von links).
Ruth Hafner Dackermann

Am Samstagnachmittag stehen bereits mehrere neugierige Besucher entlang der Aarütistrasse und warten gespannt auf den ersten Programmpunkt: die angekündigte Modellflugshow. Stefan Vögeli ist eines von rund 70 Mitgliedern der Modellfluggruppe, seit mehr als zehn Jahren dabei. Ein letzter Kontrollblick auf ­seine rot-weisse Extra 300, dann dirigiert Vögeli das 13 Kilo schwere Flugobjekt Richtung Himmel. Unter dem Staunen des Publikums dreht sich das Modell­flugzeug um sich selber, steigt wieder senkrecht hinauf, den Wolken entgegen. Kunstvolle Figu­ren folgen, bevor es im ­Sturzflug Richtung Landung geht. «Heute herrschen optimale Bedingungen», weiss Vögeli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.