Flughafen

Drogenkurier mit vier Kilogramm Kokain erwischt

Die Kantonspolizei hat letzten Mittwoch im Flughafen Zürich einen Drogenschmuggler verhaftet und vier Kilogramm Kokain sichergestellt.

Der Schmuggler verpackte das Kokain in Hornhautfeilen und Faxrollen.

Der Schmuggler verpackte das Kokain in Hornhautfeilen und Faxrollen. Bild: Kapo Zürich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein 52-jähriger Lette reiste von Rio de Janeiro nach Zürich und beabsichtigte nach Düsseldorf weiterzufliegen. Bei der Einreisekontrolle im Transit kam bei den kontrollierenden Polizisten der Verdacht auf, es könnte sich bei dem Mann um einen Drogenkurier handeln.

Daraufhin sei sein eingecheckter Reisekoffer genauer unter die Lupe genommen worden, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Im Koffer fanden die Beamten vier Kilogramm Kokain, welches professionell in Hornhautfeilen sowie Faxrollen verbaut war. Daraufhin wurde der Lette wegen Betäubungsmittelhandels verhaftet. (mcp)

Erstellt: 13.01.2020, 10:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.