Zum Hauptinhalt springen

Verhaftet mit 600 Gramm Kokain im Darm

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstag im Flughafen einen Mann festgenommen. Er führte rund 600 Gramm Kokain in Fingerlingen verpackt im Darm mit.

Ein Passagier aus Madrid hatte Fingerlinge gefüllt mit Kokain geschluckt (Symbolbild).
Ein Passagier aus Madrid hatte Fingerlinge gefüllt mit Kokain geschluckt (Symbolbild).
GRENZWACHTKOMMANDO VI, Keystone

Ein Drogenkurier ist am Samstagnachmittag am Flughafen Zürich verhaftet worden. Der Bodypacker trug 600 Gramm Kokain mit sich: verpackt in Fingerlinge, versteckt in seinem Darm.

Der 31-Jährige war von Madrid nach Zürich gereist. Bei einer Routinekontrolle kam der Verdacht auf, dass er in seinem Körper Drogen transportieren könnte. Dies teilte die Kantonspolizei am Dienstag mit.

Nach weiteren Abklärungen durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Mann tatsächlich rund 600 Gramm Kokain in Fingerlingen in seinem Darm mit sich trug. Er wurde befragt und der Staatsanwaltschaft übergeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch