Zum Hauptinhalt springen

Eberhard gegen Eberhard im Streitpunkt Valet Parking

In der Klotener Industriezone sind mehrere Gesuche für neue Valet Parkings hängig. Eines hat die Stadt nun prompt abgelehnt.

Um die Nutzung dieser Flächen geht es derzeit in der Klotener Politik. Vielleicht werden bald Richter darüber befinden, wo sich das Parkplatzbusiness ausbreiten darf.
Um die Nutzung dieser Flächen geht es derzeit in der Klotener Politik. Vielleicht werden bald Richter darüber befinden, wo sich das Parkplatzbusiness ausbreiten darf.
Grafik ZU

Die betreffende Mitteilung der Stadt Kloten ist sehr knapp gehalten. Unter den «erteilten Baurechtsentscheiden» des Stadt­rates tauchte vergangene Woche auch die Verweigerung eines Bauvorhabens auf. Dass so etwas in dieser Form explizit erwähnt wird, geschieht eher selten und lässt aufhorchen. Umso mehr, als dass der Gesuchsteller kein Unbekannter in Kloten ist. Es handelt sich um einen der prominentesten Bauunternehmer am Platz, Heinz Eberhard. Er ist Verwaltungsratspräsident des gleich­namigen Familienbetriebes und Grosskonzerns mit Hauptsitz in der Flughafenstadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.