Zum Hauptinhalt springen

Ein acht Kilometer langer Tunnel soll ­Winterthur mit dem Unterland verbinden

Der Brüttener Tunnel soll eines Tages die ­Fahrtzeit zwischen den Städten Winterthur und Zürich ­verkürzen und das dichte S-Bahn-Netz entlasten. Nun wird das Milliardenprojekt um einiges konkreter.

Quelle ©swisstopo (JMf 00004), Grafik ak
Quelle ©swisstopo (JMf 00004), Grafik ak

Zwei der grössten Schweizer Städte sollen noch näher zusammenrücken: Der Brüttener Tunnel verspricht eine Verkürzung der Fahrtzeit von Winterthur nach Zürich um sechs Minuten. Einstich auf der Winterthurer Seite wäre ausserhalb von Töss, in den Brüttener Berg hinein. Hin­aus käme man auf Höhe Bassersdorf/Dietlikon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.