Zum Hauptinhalt springen

Ein Gastgeber mit inneren Werten

Ein Idyll ist es wahrlich nicht, was die Klotener und ihre Fans in Weinfelden erwartet. Doch auf den zweiten BIick offenbart die «Güttingersreuti» ihre Qualitäten. Und ein Abstecher ins Städtchen der Gastgeber lohnt sich allemal.

Der Zürcher Unterländer besucht die Stadien der künftigen Gegner des EHC Kloten in der Swiss League. Diesmal: die Güttingersreuti in Weinfelden.

Diese Umgebung, muss man erst einmal verdauen. Das Stadion Güttingersreuti, Spielstätte des HC Thurgau, liegt inmitten eines eher charmefreien Konglomerats von Autowerkstätten, Recyclingbetrieben und Reifenhändlern. Parkplätze hat es hier genug. So grau wie das Quartier ist die Fassade des 1971 errichteten Stadions. Die einzige Zierde scheint in der Tat die Bescheidenheit zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.