Zum Hauptinhalt springen

Ein gesperrter Weg ärgert die Hibi-Bewohner

Wegen Bauarbeiten beim Bülacher Schulhaus Hinterbirch bleibt der Saumweg in Bülach bis 2018 gesperrt. Das verärgert einige Quartierbewohner.

Der Saumweg im Bülacher Hinterbirch-Quartier ist bei vielen Anwohnern eine beliebte Abkürzung zwischen der Hinterbirchstrasse und dem Lägernweg. Will man beispielsweise vom Lägernweg 8 zur Hinterbirchstrasse 20 spatzieren, braucht man dafür via Saumweg drei Minuten. Da der Weg aber seit dem letzten Sommer gesperrt ist, müssen viele Quartierbewohner einen Umweg über die Hochfelderstrasse machen. Dadurch erhöht sich die Marschzeit auf fünf Minuten.

Gebäude ist fertig gebaut

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.