Zum Hauptinhalt springen

Ein neuer Hofladen mit Gallowayfleisch

Am Sonntag, 17. Juli, wird der neue Hof­laden der Landwirtfamilie Maag in Zweidlen mit einem kleinen Fest eingeweiht. Am Tag der offenen Tür werden die diversen selbst hergestellten Produkte präsentiert. Auch die hauseigenen Weine dürfen degustiert werden.

Ein paar kleine Details fehlen noch. Doch bis zum Tag der offenen Tür werden Mutter Brigitta Maag (links) und Tochter Miriam den neuen Hofladen fertig eingerichtet haben.
Ein paar kleine Details fehlen noch. Doch bis zum Tag der offenen Tür werden Mutter Brigitta Maag (links) und Tochter Miriam den neuen Hofladen fertig eingerichtet haben.
Ruth Hafner Dackermann

Die Wände des 25 Quadratmeter grossen ehemaligen «Milchzimmers» sind frisch gestrichen und präsentieren sich in zarten Weiss-, Grau- und Rosatönen. Auch das alte Buffet wurde gestrichen und tapeziert. Nun beherbergt es zahlreiche selbst hergestellte Köstlichkeiten wie Konfitüren, Kräutersalze, Pestosaucen, Ketchup, Sirup, geräucherte Wurstwaren sowie Rahmtäfeli, gebrannte Mandeln und Öpfelringli. Jeweils aufs Wochenende hin kommt zusätzlich ein floristisches Angebot mit Sträussen und Kräutern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.