Zum Hauptinhalt springen

«Eine Erbschaftssteuer würde den Unternehmen sogar helfen»

Während sich viele Unternehmer dagegen stemmen, ist der Industrielle Paul Oertli klar für eine gesamtschweizerische Abgabe auf Millionenerbschaften für die AHV.

Unternehmer Paul Oertli befürwortet eine Erbschaftssteuer. Sein Betrieb sei deswegen sicher nicht bedroht.
Unternehmer Paul Oertli befürwortet eine Erbschaftssteuer. Sein Betrieb sei deswegen sicher nicht bedroht.
Christian Wüthrich

Überraschende Worte von unerwarteter Seite: «Dass die Unternehmen in der Schweiz von dieser Erbschaftssteuer gefährdet sein sollen, ist für mich nicht nachvollziehbar, im Gegenteil.» Das sagt nicht irgendwer, sondern Paul Oertli, Firmenchef von Oertli Werkzeuge AG und Arbeitgeber von rund 220 Angestellten in 10 Ländern. Paul Oertli ist in dritter Generation im Betrieb und amtet heute als Präsident des Verwaltungsrats der Firma mit Sitz in Höri. Die Firmengruppe machte im letzten Jahr einen konsolidierten Umsatz von 40 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.