Zum Hauptinhalt springen

Eine Wurst als Brücke über den Röstigraben

Das Treberfest in den Familiengärten Hauächer gilt bereits als Geheimtipp. Im Mittelpunkt steht die Treberwurst.

Stephan Mark Stirnimann
Manuela Bührer serviert die Treberwurst ohne Senf, «sonst verdirbt man ja den Gout!»
Manuela Bührer serviert die Treberwurst ohne Senf, «sonst verdirbt man ja den Gout!»
Paco Carrascosa

Bereits bei der Ankunft in den Familiengärten Hauächer in Opfikon kam einem dieser ungemein würzige Duft entgegen. Mit dem Bodennebel, der sich am Samstagmorgen auf dem Gelände breit gemacht hatte, vermischte sich heisser Dampf aus zwei ehrwürdigen alten Militärkesseln, umgangssprachlich auch «Gulaschkanonen» genannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen