Zum Hauptinhalt springen

Mutmasslicher Sprayer verhaftet

Die Polizei hat einen 27-jährigen Schweizer verhaftet. Ihm wird vorgeworfen in Hüntwangen diverse Sprayerei hinterlassen zu haben.

Die Spuren an diesem WC-Häuschen in Hüntwangen dürfte der verhaftete Vandale hinterlassen haben.
Die Spuren an diesem WC-Häuschen in Hüntwangen dürfte der verhaftete Vandale hinterlassen haben.
Archiv ZU

Die Taten ereigneten sich bereits im letzten September. Das Amphitheater, ein Bushäuschen und die Wand der Bahnhofsunterführung wurden versprayt. Der Sachschaden beläuft sich laut Angaben der Kantonspolizei Zürich auf rund 3000 Franken.

Nun hat die Kapo eine 27-jährigen Mann verhaftet, der im Bezirk Dielsdorf wohnhaft ist. Ermittlungen hätten den Verdacht gegen den Schweizer erhärtet, schreibt die Kapo Zürich weiter. Bei der Hausdurchsuchung stellte die Kapo diverse Sprayutensilien sicher.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch