Zum Hauptinhalt springen

Erneuter Versuch Altstadt autofrei zu machen

Noch ist die Bülacher Altstadt eine Begegnungszone. Ein Postulat fordert nun eine beschränkte Sperrung für den Durchgangsverkehr. Die Idee ist nicht neu.

Momentan ist die Altstadt täglich voll mit Autos, das soll sich nun ändern.
Momentan ist die Altstadt täglich voll mit Autos, das soll sich nun ändern.
Johanna Bossart

Die Bülacher Altstadt soll autofrei werden. Das fordert zumindest der parteilose Gemeinderat Daniel Wülser. In einem Postulat hat er den Stadtrat dazu aufgerufen, zu prüfen, wie man den Durchgangsverkehr testhalber zu gewissen Zeiten sperren könnte. So will er die Attraktivität der Altstadt steigern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.