Wahlfragebogen

«Es braucht bezahlbaren Ladenraum»

Unterländer Nationalratskandidaten und -kandidatinnen stehen dem «ZU» Red und Antwort. Heute stellt sich Maria Eisele (AL) aus Bülach unseren Fragen.

Maria Eisele (AL) aus Bülach will in den Nationalrat.

Maria Eisele (AL) aus Bülach will in den Nationalrat.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie soll sich der Flughafen Zürich-Kloten entwickeln?
Sind die Pistenverlängerungen nötig? Wie kann der Fluglärm gerecht verteilt werden? Maria Eisele: Das bestehende Flugkonzept ist in Ordnung. Einen Pistenausbau lehne ich ab. Südanflüge, die Zürcher Stadtquartiere belasten, finde ich problematisch, auch wenn sie auf die Mittagszeit beschränkt sind – noch viel weniger kommen zusätzliche Starts in den Norden in Frage. Insgesamt muss es uns gelingen, die Umweltbelastung durch den Flugverkehr zu reduzieren. Es gibt kein Menschenrecht auf regelmässige Billigferien am Meer.

Im Zürcher Unterland – besonders im Glattal – sind Verkehrsstaus inzwischen an der Tagesordnung. Wie kann das Problem gelöst werden?
Das Glattal hat sich zum urbanen Raum mit hoher Wohn- und Arbeitsplatzdichte entwickelt. In diesen Kontext passt Individualverkehr nur sehr beschränkt. Wenn wir unsere Region attraktiv erhalten wollen, müssen wir uns vom Autopendeln weg zum ÖV und darüber hinaus Richtung Wohnen und Arbeiten vor Ort bewegen.

Der Schweizer Einkaufstourismus jenseits der deutschen Grenze schadet dem hiesigen Gewerbe. Wie kann Abhilfe geschaffen werden?
In Bülach, wo ich wohne, setzt das Gewerbe dem anonymen Fremdshoppen klug und kreativ einen Mehrwert gegenüber: Handwerkerfeste, Lesungen, professioneller Service, Freundlichkeit. Darüber hinaus muss die Kaufkraft gestärkt werden und es braucht bezahlbaren Ladenraum. (red)

Erstellt: 22.09.2015, 12:09 Uhr

Die politische Positionierung von Maria Eisele. (Bild: vimentis.ch)

Mit dem Wahlfragebogen gibt der «Zürcher Unterländer» einer Auswahl von gut platzierten Unterländer Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen vom 18. Oktober die Möglichkeit, Stellung zu aktuellen Unterländer Themen zu beziehen.

Artikel zum Thema

«Wir können niemandem verbieten, im Ausland einzukaufen»

Wahlfragebogen Unterländer Nationalratskandidaten und -kandidatinnen stehen dem «ZU» Red und Antwort. Heute stellt sich Hansueli Lehmann (SVP) aus Glattfelden unseren Fragen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare