Wallisellen

Farbige Liebeserklärung vor dem Abbruch

Das Schulhaus Alpenstrasse wird neu gebaut. Vier Klassen durften sich zum Abschied einmal richtig austoben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ganz schön brav, diese Schüler von heute. Da gibt man ihnen Hammer, Schraubenzieher und Pinsel in die Hände und versieht sie mit dem Auftrag, mal richtig zu wüten. Und was schreiben sie an die Wand? «I love school» und daneben malen sie ein rotes Herz. Gut, die Künstler sind Zweitklässler, vielleicht sähe ihre Botschaft in ein paar Jahren etwas anders aus. Aber die Walliseller Schulpräsidentin Anita Bruggmann (FDP) war natürlich besonders stolz auf dieses Graffito.

Für einmal durften zwei Kindergarten- und zwei Unterstufenklassen im Schulhaus Alpenstrasse diese Woche das machen, was sonst im Klassenzimmer streng verboten ist: Wände bemalen und Mobiliar demontieren.

Jetzt kommen die Bagger

Bleibende Schäden konnten sie dabei nicht anrichten. Die beiden alten Gebäude – der Kindergarten wurde 1965 erbaut – haben keine Zukunft. Sie werden in den Sommerferien dem Erdboden gleichgemacht. Bagger schaffen nun Platz für einen dreistöckigen Holzbau mit acht Klassenzimmern, Gruppenräumen, Räume für die familienergänzenden Tagesstrukturen und die Psychomotorik.

Im Sommer 2019 soll der 11,4 Millionen Franken teure Neubau bezugsbereit sein. Bis dahin werden die vier Klassen in einem Provisorium unterrichtet.

Überraschungsgast Bond

Gestern war nun Vernissage im leer geräumten Gebäude, ehe Schulpflegerin Daniela Rinderknecht (SVP) die Absperrgitter zur Sicherung der Baustelle gleich selber montierte.

Im nächsten Jahr werden die Schüler auf dem benachbarten Pausenplatz wegen des Provisoriums etwas enger zusammenrücken müssen. Das übten sie schon mal. Zum Abbruchfest gab dort Liedermacher Andrew Bond ein Konzert für alle 450 Kinder des Schulhauses. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 10.07.2018, 15:01 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!