Zum Hauptinhalt springen

Fast alle Himmelsrichtungen bekämpfendas neue Betriebsreglement des Flughafens

Die Gemeinden nördlich, westlich und südlich des Flughafens erheben Einsprache gegen die neuen Regelungen. Einzig im Osten versprechen sich die Gemeinden mit den geänderten Flugrouten eine Entlastung.

Aus welcher Richtung und zu welcher Uhrzeit am Flughafen gestartet und gelandet wird, ist im neuen Betriebsreglement festgehalten.
Aus welcher Richtung und zu welcher Uhrzeit am Flughafen gestartet und gelandet wird, ist im neuen Betriebsreglement festgehalten.
Archivfoto: Urs Jaudas

Gegen die neuesten Änderungen des Betriebsreglements 2017 der Flughafen Zürich AG wurden fristgerecht zahlreiche Einsprachen beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) erhoben. Absender sind unter anderen der Schutzverband der Bevölkerung um den Flughafen Zürich (SBFZ), die IG Nord, das Fluglärm Forum Süd oder Baden Regio.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.