Zum Hauptinhalt springen

Für mehr Frauenpower im Cockpit

Nur 5 Prozent aller Piloten sind weiblich. Zeit, mehr Frauen für den Beruf zu begeistern – fand die Swiss. Und organisierte den ersten Cockpit Ladies’ Day.

Swiss Cockpit Ladies' Day am Flughafen Kloten.First officer Annika Kilchsperger und First officer Tina Schwabe erklären und antworten auf Fragen.
Swiss Cockpit Ladies' Day am Flughafen Kloten.First officer Annika Kilchsperger und First officer Tina Schwabe erklären und antworten auf Fragen.
Sibylle Meier
Swiss Cockpit Ladies' Day am Flughafen Kloten.First officer Tina Schwabe erklärt.
Swiss Cockpit Ladies' Day am Flughafen Kloten.First officer Tina Schwabe erklärt.
Sibylle Meier
Zum Schluss das Wichtigste: Die Besichtigung des Cockpits.
Zum Schluss das Wichtigste: Die Besichtigung des Cockpits.
Sibylle Meier
1 / 7

Die Zahlen sprechen für sich: Pilotin ist kein typischer Frauenberuf, der Anteil von 5 Prozent an der Berufsgruppe ist verschwindend klein. Mit dem Cockpit Ladies’ Day will die Swiss diesem Missstand begegnen: 40 Frauen erhielten am Samstag Informationen aus erster Hand zu Ausbildung und Berufsalltag als Pilotin, verpackt in einem attraktiven Programm. Der Anlass war rasch ausgebucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.