Zum Hauptinhalt springen

Gefährliche Kreuzung wird entschärft

Die Kreuzung Badener Landstrasse und Rüdlingerstrasse in Wil gilt als Unfallschwerpunkt. Ein neu installierter Sichtschutz macht die Stelle nun unübersichtlicher.

Im Rafzerfeld ist die Kreuzung Badener Landstrasse und Rüdlingerstrasse berüchtigt. Immer wieder kam es hier in den letzten Jahren zu teils heftigen Kollisionen. Von 2011 bis 2014 hat die Polizei 13 Leichtverletzte und zwei Schwerverletzte registriert, 2013 forderte die Stelle gar ein Todesopfer. Der geschätzte Sachschaden, den die Unfälle an der Kreuzung verursacht haben, beläuft sich auf über 380 000 Franken, seit 2014 gilt die Kreuzung als Unfallschwerpunkt. Die Stelle ist insbesondere deswegen tückisch, weil sie aufgrund ihrer Lage in ebenem Gelände und ausserhalb des Dorfes sehr übersichtlich ist, die Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer aber hoch sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.