Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde sucht Ideen für ehemaliges Halba-Areal

Das Produktionsgebäude der ehemaligen Schokoladenfabrik Halba an der alten Winterthurerstrasse in Wallisellen ist abgerissen. Derzeit liegt das rund 5000 Quadratmeter umfassende Grundstück brach.

Die Schokoladenfabrik Halba in Wallisellen wurde im Sommer 2019 dem Erdboden gleichgemacht.
Die Schokoladenfabrik Halba in Wallisellen wurde im Sommer 2019 dem Erdboden gleichgemacht.
Sibylle Meier

Die Gemeinde Wallisellen möchte nun gemeinsam mit der Eigentümerin eine Zwischennutzung ermöglichen und sucht via Inserat in der Lokalzeitung «Anzeiger von Wallisellen» Vorschläge. Die Nutzung soll zeitlich begrenzt sein und innerhalb kurzer Zeit aufgehoben werden können. Ausserdem muss sie einen gesellschaftlichen Mehrwert bringen. Eine private Nutzung ist deshalb ausgeschlossen. Für die Zwischennutzung werden die Betreiber mit der Gemeinde eine Vereinbarung abschliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.