Zum Hauptinhalt springen

Hans-Ulrich Meister soll Implenia-Präsident werden

Von der Bank- in die Baubranche: Hans-Ulrich Meister, bis letzten Oktober Geschäftsleitungsmitglied der Credit Suisse, wechselt zu Implenia.

Hans-Ulrich Meister (rechts), hier an der Seite des ehemaligen CS-Chefs Brady Dougan, soll neuer VR-Präsident von Implenia werden.
Hans-Ulrich Meister (rechts), hier an der Seite des ehemaligen CS-Chefs Brady Dougan, soll neuer VR-Präsident von Implenia werden.
Keystone

Der Verwaltungsrat des Baukonzerns mit Sitz in Dietlikon schlägt Hans-Ulrich Meister als neuen Verwaltungsratspräsidenten vor. An der nächsten Generalversammlung am 22. März solle Meister in das Amt gewählt werden, teilte Implenia am Montag mit. Der Implenia Verwaltungsrat freue sich, dass er mit Hans-Ulrich Meister eine «dynamische Führungspersönlichkeit» als Kandidaten gewinnen konnte, heisst es in der Mitteilung.

Der Schweizer mit Jahrgang 1959 war bis letzten Oktober Leiter des Schweizer Geschäfts und der weltweiten Vermögensverwaltung bei der Credit Suisse. Ein paar Monate nach dem Amtsantritt des neuen Chefs Tidjane Thiam musste er die Bank verlassen. Vor seiner Zeit bei der Credit Suisse war Meister auch für die UBS tätig gewesen. Er hatte dort verschiedene Führungsfunktionen inne.

SDA/mst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch