Zum Hauptinhalt springen

Im Winter zu fahren, birgt viele Gefahren

Unser stellvertretender Chefredaktor über die Tücken des Autofahrens während der kalten Jahreszeit.

Eis und Schnee sorgen im Winterverkehr zuweilen für arge Turbulenzen.
Eis und Schnee sorgen im Winterverkehr zuweilen für arge Turbulenzen.
Keystone

Am Donnerstagmorgen hat es auf der A1 bei Wallisellen mehrmals gekracht – mit lästigen Staus als Folge. Der Grund: stellenweise Glatteis. Doch ist das wirklich der Grund? Zu solchen Meldungen kommt es jeden Winter. Egal, ob die Temperaturen unter Null sinken, obs Nebel hat oder ob ein bisschen Schnee fällt. Schuld ist immer das Wetter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.