Zum Hauptinhalt springen

Implenia zieht Auftrag im Kanton Waadt an Land

Implenia hat den Auftrag zur Entwicklung und Bau der Überbauung «Rue du Temple» im waadtländischen Rolle erhalten. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von rund 80 Millionen Franken, wie der grösste Schweizer Baukonzern am Freitag mitteilte.

Inerhalb dreier Tage vermeldet die Implenia zwei Gross-Aufträge.
Inerhalb dreier Tage vermeldet die Implenia zwei Gross-Aufträge.
Keystone

Bei der Überbauung entstehen Wohn-, Gewerbe- und Büroflächen mit einer Bruttofläche von 9000 Quadratmetern. Zudem ist ein öffentliches Parkhaus mit knapp 300 Parkplätzen geplant. Als Mieter der neuen Liegenschaft stehen ein Detailhändler sowie ein gemeinnütziger Verein fest, heisst es weiter.

Die Baubewilligung für das Objekt wurde Mitte Februar 2018 erteilt, wie es weiter heisst. Die Ausführungsarbeiten sollen voraussichtlich im Sommer aufgenommen werden. Implenia wird das Projekt als Totalunternehmerin realisieren und neben den Baumeisterarbeiten auch die Baugrube für die drei unterirdischen Geschosse erstellen.

Implenia erhält Auftrag für Brückenerneuerung in Köln

Erst vor wenigen Tagen hat der Baukonzern Implenia einen weiteren Auftrag im Ausland an Land gezogen. In Köln hat das Unternehmen von der Stadt den Auftrag zur Gesamtinstandsetzung der Mülheimer Brücke im Norden der Stadt erhalten.

Das Projektvolumen beläuft sich auf 137 Millionen Euro oder rund 160 Millionen Franken, wie Implenia am Dienstag mitteilte.

Die Rheinbrücke aus dem Jahr 1951 besteht aus vier einzelnen Bauwerken und wird teilweise neu gebaut und teilweise von Grund auf in Stand gesetzt und verstärkt. Auf der rund einen Kilometer langen Brücke verlaufen vier Fahrspuren für den Individualverkehr sowie die Gleistrassen des öffentlichen Personennahverkehrs. Die Arbeiten sollen bis 2022 abgeschlossen sein.

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch