Zum Hauptinhalt springen

Kanton stellt Surfpark ein ungenügendes Zwischenzeugnis aus

In seiner Vorprüfung stuft der Kanton das Projekt Surfpark als nicht genehmigunsfähig ein. Fünf Tage vor der entscheidenden Gemeindeversammlung relativiert Gemeindepräsident Max Walter: Mehrere Punkte seien bereits bereinigt.

So soll der geplante Surfsee in Regensdorf dereinst aussehen – wenn er denn Realität wird.
So soll der geplante Surfsee in Regensdorf dereinst aussehen – wenn er denn Realität wird.
Visualisierung pd

Seit Wochen duellieren sich Gegner und Befürworter des geplanten Surfparks in den Leserbriefspalten. Auch das Podium vergangene Woche lockte mehr als 200 Interessierte nach Regensdorf – und tatsächlich brachte es für die meisten Anwesenden einen neuen Fakt auf den Tisch: Der Kanton stuft das Projekt in seiner Vorprüfung als «nicht rechtmässig und somit als nicht genehmigungsfähig» ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.