Zum Hauptinhalt springen

Kebabstand «Roy's» abgebrannt

In der Nacht auf Dienstag ist im «Roy's Kebab & Takeaway» in Bülach-Süd ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar.

Eine Feuer hielt in der Nacht auf Dienstag nachtaktive Bülacherinnen und Bülacher in Atem.
Eine Feuer hielt in der Nacht auf Dienstag nachtaktive Bülacherinnen und Bülacher in Atem.
Kapo Zürich

Eine grosse Rauchfahne hing heute Nacht über dem Industriequartier in Bülach. Obwohl das dafür verantwortliche Feuer kurz vor 2 Uhr ausbrach, blieb es nicht lange unentdeckt: Ein Facebook-User postete in der Gruppe «Du bist Bülacher/in, wenn...» ein Bild der Rauchfahne mit dem Kommentar «Du, Büli Süd brennts gröber, vis-a-vis Migros». Sogleich gingen auf der Social-Media-Plattform die Mutmassungen los, was in Bülach-Süd brennt. Eine knappe Stunde später kam die Auflösung: «Es isch de Roys am Brenne gsi als info», vermeldete ein User.

Die Kantonspolizei bestätigt, dass heute Nacht in Bülach-Süd ein Kebabstand gebrannt hat. Um 1.45 Uhr sei bei ihr eine Meldung eingegangen, sagt Kapo-Sprecherin Carmen Surber auf Anfrage. Obwohl die Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Bülach das Feuer rasch unter Kontrolle brachten, brannte der Kebabstand vollständig aus. Wie die Kapo in einer Mitteilung schreibt, dürfte der Sachschaden nach ersten Schätzungen mehrere zehntausend Franken betragen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch