Zum Hauptinhalt springen

Kein Bezirk ist stärker gewachsen als Bülach

Das Unterland boomt: Von den rund 20 000 neuen Bewohnern, die im letzten Jahr im Kanton Zürich gezählt wurden, ist fast jeder vierte ein Unterländer. Prozentual am stärksten gewachsen ist der Bezirk Bülach.

Dass es immer mehr Menschen hat, zeigt sich auch an Grossanlässen wie etwa dem Nachtcafé in Bülach.
Dass es immer mehr Menschen hat, zeigt sich auch an Grossanlässen wie etwa dem Nachtcafé in Bülach.
Archiv ZU

4701 neue Unterländer sind im letzten Jahr dazugekommen. Dies zeigt ein Blick in die neusten provisorischen Bevölkerungszahlen, welche das Statistische Amt gestern veröffentlicht hat. Gemäss diesen lebten Ende 2015 20 023 Personen mehr im Kanton Zürich als noch im Vorjahr, was einer Zunahme von rund 1,4 Prozent entspricht. Oder anders ausgedrückt: Die Bevölkerung von Zürich ist etwa um die Einwohnerzahl von Horgen gewachsen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.