Zum Hauptinhalt springen

Kloten wird zur Gemüsestadt

Vom 16. bis zum 18. September findet erstmals das Umweltfestival statt. Diesen Frühling kann aber jeder, im Projekt Urban Gardening, schon sein eigenes Gemüse pflanzen.

Solche Gemüsekästen sollen im Frühling und Sommer die Stadt Kloten begrünen – gefragt sind hierfür interessierte Hobbygärtner. (gmüesgärtli.ch)
Solche Gemüsekästen sollen im Frühling und Sommer die Stadt Kloten begrünen – gefragt sind hierfür interessierte Hobbygärtner. (gmüesgärtli.ch)

Die Stadt Kloten soll diesen Sommer zum Gemüsegarten werden. In verschiedenen Quartieren sollen waschechte Klotener Tomaten, Zucchetti, Gurken und Sa­late spriessen sowie essbare Blüten und Basilikum gedeihen – so will es Freiwillig@kloten. Das Urban-Gardening-Projekt, das der Verein lanciert, soll auf Umweltthemen «gluschtig machen» und den Auftakt zum Umweltfestival bilden, das vom 16. bis 18. September in der Stadt durchgeführt wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.