Zum Hauptinhalt springen

Kloten zieht erste Social-Media-Bilanz

Seit Anfang Oktober zeigt sich die Stadt Kloten auf fast allen bekannten Social-Media-Plattformen. Besonders Instagram ist auf dem aufsteigenden Ast.

Kloten auf Instagram.
Kloten auf Instagram.
Stadt Kloten

Facebook, Twitter, Youtube – und seit Anfang Oktober auch Instagram (Ausgabe vom 25. Oktober). Die Stadt Kloten hat ihre Präsenz auf den beliebtesten Social-Media-Plattformen in jüngster Vergangenheit verstärkt. Wie die Stadt nun mitteilt, sind seit der Lancierung eines offiziellen Kanals stadt.kloten auf Instagram inzwischen 160 Abonnenten registriert. Die Beiträge würden fleissig ge­liked und teilweise auch kommentiert. Ungewohnte Blickwinkel und Facetten der Stadt, schöne Aussichten, Orte mit emotionalem Wert und auch Fotos von engagierten Klotener Einwohnern seien dabei publiziert worden. Wie es erklärend heisst, stünden bei Instagram schöne Aufnahmen im Zentrum, der Text sei zweitrangig, komme aber mit einer Prise Humor oder auch mit Fakten meistens gut an. Zu jedem Bild gebe es eine Geschichte, manchmal reiche aber auch nur ein Satz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.