Zum Hauptinhalt springen

Klotens Rechnung ist 16 Millionen besser

Der neuste Jahresabschluss der Stadt Kloten zeitigt eine grosse Überraschung. 2015 hat die Flughafenstadt ­unerwartet hohe Steuereinnahmen generiert, was in der Stadtkasse zu einem riesigen Überschuss führt.

Im Stadthaus Kloten herrscht Freude über den Jahresabschluss 2015.
Im Stadthaus Kloten herrscht Freude über den Jahresabschluss 2015.
Archiv ZU

Statt bescheidenen 0,4 Millionen Franken im Plus – wie budgetiert –, schliesst die Jahresrechnung der Stadt Kloten nun mit einem Überschuss von 16,4 Millionen Franken ab. Dies bei einem Gesamtaufwand von 183,4 Millionen Franken im Jahr 2015. Vom Überschuss bleiben der Stadt netto rund 8,4 Millionen. Dies, weil man von den rekordhohen Steuereinnahmen von rund 126,4 Millionen Franken eben auch die Rekordsumme von 34,1 Millionen Franken in den kantonalen Steuerkraftausgleich einzahlen muss. So kommen die Klotener Steuermillionen auch ärmeren Zürcher Gemeinden ohne grosse Industriegebiete zugute.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.