Zum Hauptinhalt springen

Lage und Last einer Liegenschaft

Das alte Doktorhaus bereitet im Klotener Stadthaus Kopfzerbrechen. Mit dem millionenschweren Erbe kann die Stadt nichts anfangen. So wird es wohl bald liquidiert.

Von der edlen Spenderin Erika Altorfer gibt es in der Stube des Hauses noch ein Porträt. Die Bauersfrau hatte das Herrschaftshaus im Lindengarten der Stadt Kloten vermacht.
Von der edlen Spenderin Erika Altorfer gibt es in der Stube des Hauses noch ein Porträt. Die Bauersfrau hatte das Herrschaftshaus im Lindengarten der Stadt Kloten vermacht.
Balz Murer

Eine wahre «Traumlage» sei das gewesen, erzählt Klotens Stadtpräsident René Huber (SVP). Einst hätte sich den Besuchern vom Lindengarten aus eine tolle Aussicht nach Südwesten in Richtung Lägern eröffnet. Heute, ein paar Jahrzehnte später, liegt in der weiten Ebene vor dem ­alten Klotener Doktorhaus der grösste Flughafen des Landes und direkt vor dem Garten ein massiver Erdwall der A 51. An ­jener Stelle, direkt vor der Militärkaserne, deutet neben dem Flurnamen nicht mehr viel auf die einstige Idylle hin. Deshalb spricht der Stadtpräsident auch von einer «schwierigen Liegenschaft», wenn er auf das stattliche Anwesen mitten in der Ost­anflugschneise zu reden kommt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.