Zum Hauptinhalt springen

Löcher in Tanks gebohrt und Benzin abgezapft

In Hohentengen hat ein Unbekannter Benzin im Wert von mehreren hundert Euro geklaut. Nicht ab Tanksäule, sondern von anderen Autos.

Die Deutsche Polizei sucht nach einem Unbekannten, der sich, statt normal zu tanken, aus dem Tank anderer Automobilisten bedient hat.
Die Deutsche Polizei sucht nach einem Unbekannten, der sich, statt normal zu tanken, aus dem Tank anderer Automobilisten bedient hat.
Keystone

Mit einem raffinierten Dieb hat es die Polizei ennet dem Rhein zu tun: Ein Unbekannter hat bei Hohentengen Löcher in die Tanks dreier Autos gebohrt und dann daraus das Benzin abgezapft. Die Fahrzeuge waren auf dem Pendlerparkplatz an der L 161 in Höhe der Abzweigung nach Kaiserstuhl geparkt, wie die Deutsche Polizei in einer Mitteilung schreibt.

In einem Fall konnte die Tatzeit auf den Mittwoch zwischen 03:00 Uhr und 12:30 Uhr eingegrenzt werden. Allein das gestohlene Benzin dürfte einen Wert von mehreren hundert Euro haben. Dazu kommt noch der entstandene Schaden an den aufgebohrten Tanks. Der Polizeiposten Tiengen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch