Zum Hauptinhalt springen

Mal sehen, was in der Altstadt so geht

Im Internet live zusehen, wie sich das Leben anderswo abspielt. Webcams dienen nicht bloss der Überwachung, sondern auch der Werbung oder Unterhaltung. Im Unterland hat man diesen Trend noch nicht erkannt.

Um 16.04 Uhr lässt sich über die Webcam beim Goldenen Kopf ein Blick davon erhaschen, wie sich die Marktgasse um 15.39 Uhr präsentiert hat.
Um 16.04 Uhr lässt sich über die Webcam beim Goldenen Kopf ein Blick davon erhaschen, wie sich die Marktgasse um 15.39 Uhr präsentiert hat.
Leo Wyden

Wer wissen will, welche Autos, Velos und Fussgänger sich gerade durch die Bülacher Altstadt bewegen, der kann sich entweder vor Ort selber ein Bild machen – oder aber er bedient sich der ­einzigen öffentlichen Webcam in der Stadt (hier klicken).

Seit rund drei Jahren schon liefert die Kamera an der Fassade des Hotels zum Goldenen Kopf Live-Aufnahmen von der Marktgasse. Zwar ist «live» in diesem Zusammenhang relativ; die Fotos werden nur im Sekundentakt geschossen, und bis sie auf dem Internetbrowser angezeigt werden, vergehen ganze 25 Minuten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.