Zum Hauptinhalt springen

Mit einem Herzfehler durchs lange Leben

Cuore Matto, die Vereinigung für Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler, feierte ihren 20. Geburtstag.

Dem Nachwuchspianisten Tobias Falch schenkte das Publikum eine Standing Ovation.
Dem Nachwuchspianisten Tobias Falch schenkte das Publikum eine Standing Ovation.
Sibylle Meier

Einen ganz besonderen Abend beging Cuore Matto am vergangenen Samstag im reformierten Kirchgemeindehaus Bülach. Die Vereinigung für Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler, die am 14. März 1999 gegründet wurde, feierte ihr 20-jähriges Bestehen mit einer grossen Benefizveranstaltung. Auf dem Programm standen neben einem Fünf-Gang-Menu eine Tombola, eine stille Auktion von gespendeten Bildern sowie Gesprächsrunden rund um das Thema der Vereinigung mit Ärzten und Betroffenen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.