Zum Hauptinhalt springen

Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Bremsmanöver ist ein Motorradfahrer am Mittwochabend in Dübendorf gestürzt und von einem Auto auf der Gegenfahrbahn erfasst worden. Er ist dabei schwer verletzt worden.

Wegen eines starken Bremsmanövers kam der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn, wo er von einem Auto erfasst wurde.
Wegen eines starken Bremsmanövers kam der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn, wo er von einem Auto erfasst wurde.
Kapo Zürich

Der 27-jährige Mann war mit seinem Töff kurz vor 17 Uhr von Dübendorf Richtung Wangen unterwegs. Wegen einer stehenden Autokolonne musste er stark bremsen und stürzte auf die Gegenfahrbahn.

Er wurde vom entgegenkommenden Personenwagen einer 43-jährigen Frau erfasst, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Wangenstrasse war während mehr als zwei Stunden gesperrt.

Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls - wer Angaben machen kann, solle sich doch auf die Telefonnummer 052 208 17 00 melden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch