Zum Hauptinhalt springen

Navidad Criolla lässt Kloten südamerikanisch erklingen

Die Swissair Voices haben zum Beginn des Advents einen speziellen Auftritt einstudiert. Zusammen mit dem Kinderchor der Singschule Kloten, Solistinnen und einem Instrumentalensemble bringen sie Navidad Criolla – eine südamerikanische Weihnachtskantate – zur Aufführung.

Die Swissair Voices werden am Samstag zusammen mit weiteren Mitwirkenden ungewohnte Weihnachtsgesänge in der Klotener Kirche aufführen.
Die Swissair Voices werden am Samstag zusammen mit weiteren Mitwirkenden ungewohnte Weihnachtsgesänge in der Klotener Kirche aufführen.
zvg

Die Weihnachtsgeschichte einmal anders erzählt bekommen: Möglich machts eine Zusammenarbeit von Klotener Chören und musikbegeisterten Mitwirkenden. Am kommenden Samstag gehts deshalb auf eine musikalische Weihnachtsreise nach Südamerika mit spanischen Liedern aus dem Werk Navidad Criolla von Carlos Alberto Irigaray. Auf dem Programm stehen mal ruhige, mal mitreissende, aber immer sehr leidenschaftliche Gesänge und Klänge aus der Feder dieses Uruguayer Volksmusikers.

Die Idee zum gemeinsamen Latino-Weihnachtskonzert hatte Christine Sigg, die Präsidentin des Vereinsnetz’ Kloten, die auch die Chorformation der Swissair Voices zum Mitmachen bewegen konnte.

Am Rio de la Plata entstanden

Bei der Navidad Criolla handelt es sich um eine südamerikanische Weihnachtskantate, die Mitte der 1960er-Jahre auf Anregung eines österreichischen Dirigenten entstand. Noch bevor sich Kurt Pahlen nach Zürich kam und sich in der Zwinglistadt niederliess, wirkte er von 1939 bis anfangs der 1970er-Jahre in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, wo er freundschaftliche Beziehungen zum Musiker Irigaray aus dem Nachbarland jenseits des Rio de la Plata pflegte. So schrieb der Mann aus Uruguay für die Chöre des Österreichers eine Weihnachtskantate, welche «die Innigkeit des Weihnachtsgedankens mit der südamerikanischen Festesfreude verbindet» wie es die Swissair Voices in der Konzertankündigung nennen.

Ein Konzert in drei Teilen

Der ehemalige Firmenchor der nationalen Fluggesellschaft präsentiert Navidad Criolla am Samstag mit zahlreichen Mitwirkenden aus der Musikszene Kloten in der reformierten Kirche der Flughafenstadt. Dabei wird es je einen eigenen Konzertteil des Kinderchors der Singschule Kloten und den Swissair Voices mit weiteren Adventsliedern in verschiedenen Sprachen geben. Dies quasi als Einstimmung auf den gemeinsamen Höhepunkt mit der besagten lateinamerikanischen Weihnachtskantate. Aber in diesem dritten Teil des Konzerts werden nicht nur spanische Lieder gesungen.

Denn die Gesänge werden von der in Dialekt gesprochenen Weihnachtsgeschichte ergänzt. Zum Schluss kündigt sich sodann in ein fulminantes Finale mit viel Rhythmus und jubilierenden Stimmen der beteiligten Chöre an.

Navidad Criolla Südamerikanische Weihnachtskantate von Carlos Alberto Irigaray mit Swissair Voices, Singschule Kloten, Solisten und Erzählerin unter der Leitung von Claudio Danuser; Samstag, 2. Dezember, reformierte Kirche Kloten, 17 Uhr, Eintritt frei. Mehr Infos gibt es im Internet unter www.srvoices.ch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch