Zum Hauptinhalt springen

Neues Angebot für Brustkrebspatientinnen

Mit einem neuen Dienstleistungsangebot bietet das Spital Bülach Frauen mit Brustkrebs spezielle Unterstützung. Aurelia Derksen ist als Brustpflegefachfrau eine Anlaufstelle für diese Patientinnen.

Aurelia Derksen hilft Brustkrebspatientinnen, sich in der schwierigen Situation zurechtzufinden.
Aurelia Derksen hilft Brustkrebspatientinnen, sich in der schwierigen Situation zurechtzufinden.
Madeleine Schoder

Wer die Diagnose Brustkrebs bekommt, steht zuerst einmal unter Schock. «Oft sind die Frauen im ersten Moment blockiert, aber dann tauchen viele Fragen auf», erklärt Aurelia Derksen. Sie ist seit Anfang Jahr im Spital Bülach als Breast Care Nurse tätig. «Als konstante Ansprechperson kann ich eine Beziehung zu den Frauen aufbauen.» Nicht nur die Frau selber ist von dem Befund betroffen, auch ihr Umfeld muss einbezogen werden. Vor allem wenn Kinder da sind, ist es wichtig, wie sie von der Krankheit ihrer Mutter erfahren. «Viele Frauen wollen ihre Kinder schützen. Der richtige Zeitpunkt und die Art, wie die Information weitergegeben wird, sind deshalb von Bedeutung.» Der Kontakt zu den Angehörigen sei ein weiterer Aspekt bei der Betreuung. «Sie bringen ebenfalls Ideen ein, wie man mit der Situation umgehen kann, besonders für Organisatorisches im Alltag.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.