Zum Hauptinhalt springen

Parkplätze im Städtli

Im Februar 2018 ist mit einem bereinigten Betriebs- und Gestaltungskonzept (BGK) für das Städtli zu rechnen. Dies schreibt die Gemeinde in einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung.

Parkieren in Eglisau ist gar nicht so einfach - nun wird unter anderem geprüft, ob ein Parkhaus im Viehmarkt möglich wäre.
Parkieren in Eglisau ist gar nicht so einfach - nun wird unter anderem geprüft, ob ein Parkhaus im Viehmarkt möglich wäre.
Francisco Carrascosa

Ein zentraler Punkt des BGK sind die Parkmöglichkeiten: Es wurde unter anderem geprüft, ob ein Parkhaus im Viehmarkt möglich wäre. Dies konnte ein Architekturbüro bestätigen. Aktuell wird noch die Kostenplanung evaluiert.

Kurzfristige Lösungenwerden abgeklärt

Neben der langfristigen Planung der Parkmöglichkeiten ist der Gemeinderat auch daran, kurzfristig Lösungen abzuklären. In Betracht kommen gemäss der Mitteilung beispielsweise «eine örtlich differenzierte Tarifgestaltung der Parkgebühren» oder die «Einführung einer Gebühr für Laternengaragen».

Neben der allgemeinen Planung des Städtlis sowie der Frage nach Parkplätzen klärt das BGK auch die Frage nach dem Ablauf der Sanierung der Werkleitungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch