Zum Hauptinhalt springen

Polizei verhaftet Einbrecher kurz nach der Tat

Zwei Männer sind Mittwochnacht in ein Restaurant in Kloten eingebrochen. Weit kamen sie aber nicht mit ihrer Beute.

Bei dem Einbruch in Kloten richteten die Täter einen Sachschaden von mehreren Tausend Franken an.
Bei dem Einbruch in Kloten richteten die Täter einen Sachschaden von mehreren Tausend Franken an.
Symbolbild / Archiv ZU

Gegen 3.20 Uhr wuchteten die Einbrecher ein Fenster auf und drangen in das Lokal in Kloten ein. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, wurde dabei ein Alarm ausgelöst. Im Innern des Restaurants brachen die Täter weitere Türen und Behältnisse auf.

Mit einer Beute von wenigen hundert Franken verliessen die beiden 17 und 18-jährigen Schweizer das Lokal und flüchteten in Richtung Autobahn. In unmittelbarer Nähe des Tatorts konnten sie dann durch die alarmierten Beamten der Kantonspolizei angehalten und verhaftet werden.

Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Weitere Abklärungen sollen zeigen, ob das Einbrecherduo noch für andere, vergleichbare Straftaten in Frage kommt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch